Lutherisches Theologisches Seminar 
Ausbildung auf biblisch-lutherischer Grundlage
Lehrkörper
Dr. Gottfried Herrmann  (Kirchengeschichte, Altes Testament) Jahrgang 1950, geboren in Zwickau als Sohn des Buchhändlers Johannes Herrmann sen., Studium der Theologie am LTS in Leipzig, 1983 Promotion an der Karl-Marx-Universität Leipzig (über die Geschichte der ev.-luth. Freikirche), Vikariat der ELFK in Zwickau-Planitz, Lengenfeld und Luckenwalde, 1983–1988 Jugend­pas­tor der ELFK, seit 1984 Geschäftsführer der Concordiabuchhandlung in Zwickau, von 1992–2012 Rektor. Verheiratet, 2 Töchter.
Pfr. Martin Hoffmann (Systematische Theologie)
Pfarrer Martin Hoffmann ist Jahrgang 1953. Nach seinem Theologiestudium diente er zunächst der Gemeinde in Lengenfeld/Plauen als Gemeindeseel- sorger. Heute ist er Pfarrer der St. Trinitatisgemeinde in Leipzig.
Neben seiner Tätigkeit in der Gemeinde ist er Dozent für Systematische Theologie. Außerdem gibt er Griechisch Unterricht und hält auch manche Vorlesungen im Bereich der Praktischen Theologie. Er ist verheiratet und hat fünf Söhne.
Pfr. Uwe Klärner
Geboren 1961 in Zwickau, Studium der Theologie am LTS in Leipzig, 1993–1995 Vikariat in Dresden, Pastor der dortigen Dreieinigkeitsgemeinde von 1995–2005, seit 2005 Schulpfarrer und Gesamtleiter der Doktor-Martin- Luther Grund­schule in Zwickau. Nebenamtlich lehrt er am Luth. Theol. Seminar Praktische Theologie. Verheiratet mit Michaela, geb. Wilde. 5 erwachsene Kinder.
(Praktische Theologie)
Pfr. Holger Weiß
(Neues Testament, Rektor)
Pfarrer Holger Weiß hat in Marburg, Gießen und Leipzig Theologie studiert. Nach dem Vikariat in Steeden und Glauchau wurde er 2002 Pastor in Schönfeld im Erzgebirge. Neben dem Dienst als Pfarrer der Evangelisch-Lutherischen Freikirche erfolgte später ein Weiterstudium am Wisconsin Lutheran Seminary in Mequon/USA zum Master of Sacred Theology (STM). Pfarrer Weiß ist verheiratet und hat 3 Kinder. Seit 2009 ist er Dozent für Neues Testament und seit 2012 auch Rektor des Lutherischen Theo- logischen Seminars.  Pfr. Weiß betreibt auch eigene eigene Homepage, über die Veröffentlichungen von ihm zu verschiedenen Bereichen der theologischen Arbeit online verfügbar sind.